Angebot!

Kopplung Server (Set)

639,00  623,00 

Set Kopplung Server

Lieferzeit: 2-3 Wochen

Artikelnummer: SET-SERVER Kategorie:

Beschreibung

Beschreibung

Set mit allen Komponenten zur Erweiterung einer bestehenden PC-Kopplung mit dem SL-Server (SOFTLOK-Server).

Mit dem SL-Server können 1 – 6 Mobil-Geräte (Smarthphones / Tablets) gekoppelt werden. So können Sie Ihre wichtigsten Loks, die Sie ab und zu auch gerne von Hand steuern wollen, jeweils einem Mobil-Gerät zuordnen und die verschiedenen Loks ohne Umschaltvorgang direkt manuell ansteuern. Das bringt viel Spaß, wenn Ihre Freunde/Kinder/Enkel jeder über sein eigenes Handy „seine“ eigene Lok steuern kann.

Selbstverständlich können Sie auch mit einem einzigen Mobil-Gerät – abwechselnd nach Umschalten der Lok-Nr. – jede vorhandene Lok manuell steuern.

Alle zur vorgesehenen Kopplung erforderlichen Komponenten sind im Set enthalten.

Das RS232-Bandkabel „verlängert“ die COM-Schnittstelle des Computers, damit der anzusteckende Konverter und Adapter nicht direkt an der PC-COM-Schnittstelle angeschraubt werden muss, was mit einer hohen Beschädigungs-Wahrscheinlichkeit verbunden wäre.

Vorteile:

  • Das Set Server enthält alle benötigten Komponenten zur Kopplung des SL-Servers (Ankoppelung von 1 – 6 Mobil-Geräten Android oder Apple) an eine bestehende PC-Kopplung.
  • Erweiterbar mit allen anderen Kopplungs-Sets.
  • Große Entfernungen zwischen den gekoppelten Geräten möglich (> 100m) mit entsprechend langen LAN-Kabeln.

Lieferumfang:

  • Alle Komponenten lt. Abbildung

Bestell-Hinweise:

  • Wenn Sie einzelne Komponenten des dargestellten Sets nicht benötigen oder bereits zur Verfügung haben (z.B. RS232-Bandkabel oder bestimmte LAN-Kabel), dann können Sie das gewünschte Set auch in entsprechend reduziertem Umfang per formloser E-Mail direkt bestellen.
  • Per E-Mail bestellen müssen Sie auch, wenn Sie abweichende Komponenten benötigen, z. B. ein LAN-Kabel mit 20m anstatt 5m Länge.

Installations-Hinweise:

  • Dieses Kopplungs-Set setzt voraus, dass eine PC-Kopplung (Master-Slave) bereits vorhanden ist.
  • Der Anschluss des SL-Servers erfolgt am Master-PC über einen Y-Adapter.
  • Trennen Sie das LAN-Kabel, das bereits am Adapter-Master (5a) angesteckt ist.
  • Das vorhandene LAN-Kabel (6) vom Slave-PC wird  mittels Y-Adapter (7) und kurzem LAN-Kabel (6) an den Adapter-Master (5a) angesteckt.
  • Das LAN-Kabel (6) vom SL-Server wird an den freien Anschluss des Y-Adapters (7) angesteckt.
  • Der SL-Server muss über ein zusätzliches LAN-Kabel mit Ihrem Internet-Netzwerk (W-LAN-Router) verbunden werden. Nur so ist die Erst-Installation möglich.
  • Da der SL-Server bereits über eine RS485-Schnittstelle verfügt, ist für dieses Gerät kein Konverter RS232 – RS485 erforderlich.