Veröffentlicht am

SOFTLOK-Update 12.51 verfügbar

Wer schon die Version SOFTLOK 12.5x einsetzt, der kann ab sofort kostenlos auf die aktuelle Version 12.51 updaten (hier).

Neuerungen in SOFTLOK 12.51

Neue Möglichkeiten bei der manuellen Lok-Steuerung über Smartphone

Bisher konnte man schon eine in SOFTLOK eingetragene Lok auch über den Slave-PC manuell steuern (fahren) mit allen Funktionen. Mit der nun fertig gestellten Smartphone-App und mit dem dazu erforderlichen SL-Server kann SOFTLOK mit sehr vielen Funktionen über das Smartphone ferngesteuert werden. Das manuelle Lok-Steuern steht dabei im Vordergrund.

Damit Sie beim Mitlaufen mit der Lok und bei gewünschten Geschwindigkeits-Änderungen nicht ständig auf das Smartphone schauen müssen, wurden jetzt für alle in SOFTLOK eingetragenen Loks die so genannten Standard-Fahrstufen (1…3) eingeführt. Für jede Lok gibt es nun 3 Fahrwerte (für langsames, mittel-schnelles und schnelles Fahren).

Mit jeder Button-Betätigung am Smartphone gibt SOFTLOK den nächsten Standard-Fahrstufenwert an die zu steuernde Lok aus. So genügen 3 Betätigungen am Smartphone, um eine Lok aus dem Stand auf das vorgesehene Strecken-Tempo zu bringen. Beim Anhalten der Lok geht das umgekehrt genau so.

Das ist ein sehr komfortables Lok-Steuern.

Selbstverständlich kann die Lok-Geschwindigkeit zusätzlich auch um einzelne Fahrstufen verändert werden. Ganz so, wie Sie es gerade benötigen.

SOFTLOK ermittelt die Standard-Fahrstufen selbst für jede Lok anhand der maximalen Anzahl Fahrstufen einer jeden Lok. Selbstverständlich können Sie diese vorgeschlagenen Standard-Werte nachträglich jederzeit bei den Lok-Daten ändern und so Ihren eigenen Bedürfnissen anpassen.

SOFTLOK bietet ja schon immer eine Fülle an Möglichkeiten für die automatische Anlagensteuerung, aber nun wurde auch die Qualität der manuellen Steuerung auf ein neues Niveau gehoben.

 

Sobald alle Beschreibungen zum neuen SOFTLOK-Server fertiggestellt sein werden, wird es einen Newsletter geben, der über alle Details zum neuen SOFTLOK-Server informieren wird.

 

Veröffentlicht am

SOFTLOK-Update 12.5k verfügbar

Änderung in SOFTLOK 12.5k

Fehlerbeseitigung bei der Geschwindigkeitsvorgabe der manuellen Lok-Steuerung

Die in der Lok-Geschwindigkeits-Anpassung eingestellten Korrekturwerte wurden nicht immer korrekt berücksichtigt.

Änderung in SOFTLOK 12.5i

Fehlerbeseitigung Status-Steuerung Unter Display Ketx wurden nicht immer alle von der angegebenen Kette tatsächlich belegten Blöcke angezeigt.

Fehlerbeseitigung Block-Verarbeitung  Block-0 reagierte nicht auf Betätigung eines Verriegelungs-Eingangs.

Optimierung bei der PC-Kopplung

– Bestimmte Anlagen-Daten-Kombinationen konnten einen Fehler bei der Datenübertragung erzeugen, obwohl die Daten zulässig waren.

– Die Daten beim Start von SOFTLOK bzw. beim Start der Automatik wurden verdichtet     => geringere Übertragungszeiten.

Änderung in SOFTLOK 12.5h

Neuerung im Schrittketten-Editor

Über den Menüpunkt Extras ist die Darstellung eines Leerschrittes nun einstellbar:     „B“    „V“    oder   „“    „

Fehlerbeseitigung:    Nach Automatik weiterführen mit initialisieren wurden nicht immer alle erforderlichen Schaltungen ausgeführt.

Bei Anlagendaten/Lokdaten:   Die Menü-Punkte Einfuegen/Loeschen/Wartungsdaten waren noch nicht vollständig auf die neuen 3-stelligen Lok-Nummern umgestellt. Das ist nun der Fall.

Nur für TAMS in Verbindung mit dem SOFTLOK-PC-Digitalsystem zum Schalten:

Fehlerbeseitigung:       In der Adress-Übersichtstabelle (Anlagendaten/Einstellungen) wurden die Weichen und Signale, die für das SOFTLOK-PC-DIGItalsystem (System-2) eingetragen waren, nicht mehr aufgelistet.

Änderung in SOFTLOK 12.5g

Optimierung der PC-Kopplung:   Wenn Sie mehr als 1 Slave-PC einsetzen: Änderungen an einem Slave-PC werden nun  nicht nur am Master-PC angezeigt, sondern auch an allen anderen Slave-PCs.

Fehlerbeseitigung in der Adress-Belegungsliste (Anlagendaten-Einstellungen):    Lok-Nummern > 99 konnten ggf. fehlerhaft dargestellt werden.

Änderung in SOFTLOK 12.5f

Fehlerbeseitigung     Bei Status/Änderungen > Alle Blockstrecken konnte die angezeigte Kettenbelegung einer Blockstrecke fehlerhaft sein.

Änderung in SOFTLOK 12.5e

Fehlerbeseitigung     Beim wiederholten Initialisieren wurde Kette-0 nicht mit initialisiert. Das konnte dazu führen, dass alle Nebenstarts plötzlich an waren und alle Züge automatisch losfuhren.

Änderung in SOFTLOK 12.5d

Fehlerbeseitigung    Bei Dateitransfer > Sicherung > 11  SOFTLOK  Arbeitsverzeichnis aufräumen“ konnte es beim wiederholten Aufruf zum Programm-Abbruch kommen.

Nur für Märklin:  S88 funktionieren nicht immer 

Beim Einsatz von 2 Digitalsystemen (Fahren und Schalten getrennt) und beim Einsatz von S88 als Rückmelder wurden die S88 nicht mehr ausgelesen. Dieser Fehler ist nun behoben.

Änderung in SOFTLOK 12.5c

Fehlerbeseitigung    Bei Status/Änderungen waren die angezeigten Werte u. U. nicht korrekt formatiert.

Änderung in SOFTLOK 12.5b

Fehlerbeseitigung    Ein aufmerksamer Anwender hat es entdeckt: Beim Initialisieren – z.B. vor Beginn der Automatik – wurden von System-1 (und nur von System-1) nicht alle (oder gar keine) Weichen geschaltet. Für einen sicheren Zugbetrieb ist das ohne Bedeutung, aber die Initialisierung sollte trotzdem korrekt funktionieren!

Beim Gleisbild-Editor gab es bei den neuen Menüpunkten Gleisbild-Elemente auflisten und Gleisbild exportieren/ importieren noch ein paar Text-Verschiebungen bei den Meldungs-Fenstern.

Verbesserung in SOFTLOK 12.5a

Neuerung im Schrittketten-Editor    Die in 12.5 eingeführte neue Schriftfarbe für die Kommentar-Texte wurde als zu dunkel bzw. schlecht lesbar empfunden. Jetzt kann die Farbe der Kommentar-Texte nach dem Gefallen des Anwenders eingestellt werden im Menüpunkt: Extras

Nur für Intellibox & TwinCenter

Fehlerbeseitigung    Ein nach der Entwicklungsphase vergessener Print-Befehl (Test-Ausdruck) führt dazu, dass sich SOFTLOK nach einem Stellbefehl an die Anlage aufhängt, weil kein DOS-Drucker angeschlossen ist. Dieser Fehler ist jetzt beseitigt. Sorry für die evtl. entstandenen Umstände.

Veröffentlicht am

Rückblick auf das 8.SOFTLOKer Anlagentreffen in Darmstadt

Am 30. und 31.März 2019 trafen sich viele SOFTLOK-Anwender zum 8. SOFTLOKer-Anlagentreffen in Darmstadt. Am Samstag gab es – exklusiv vorab – alle Infos zur neuen SOFTLOK-Version 12.5 und viele Infos von Herrn Lösch zu interessanten Steuerungsaufgaben. Anschließend gab es den umfangreichen Fahrbetrieb auf den Lösch-Anlagen zu bewundern.

Am Sonntag traf man sich im Privathaus  von Dieter Ellinger in Darmstadt. Hier konnten 3 unterschiedliche Anlagen mit abwechslungsreichem SOFTLOK-Fahrbetrieb betrachtet werden. Wer diese Anlagen zum ersten Mal gesehen hat, der kam aus dem Staunen gar nicht mehr raus.

Ein paar Fotos von diesen Tagen gibt es auf der Seite von Herrn André Fricker zu sehen:

http://www.fricker-modelleisenbahn.de/

An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön den Herren Thomas Lösch und Dieter Ellinger, ohne deren bereitwillige Unterstützung dieses Treffen nicht möglich gewesen wäre.

Wer auch eine interessante – mit SOFTLOK gesteuerte – Modellbahn hat und seine Anlage einmal vielen anderen Modelleisenbahnern zeigen möchte, der kann sich gerne an mich wenden. Vielleicht findet dann schon das nächste SOFTLOKer-Anlagentreffen bei Ihnen zuhause statt?